Gebetskalender

Sitemap

08. Juni 2018 / 24. Ramadan 1439 - Die Nacht der Bestimmung (Leylet el-Qadr)

Liebe Muslime!

 

In zwei Tagen, also am 10. (zehnten) Juni, in der Nacht von Sonntag auf Montag, begehen wir die Nacht der Bestimmung, die Kadir Gecesi oder Leylet el-Qadr.

 

Raum und Zeit gewinnen durch wichtige Ereignisse an Bedeutung. In der Sure el-Qadr, in der Allah Teala die Bedeutung der Leylet el-Qadr verkündet, heißt es: “Wahrlich, Wir haben ihn (den Kur’ân) in der Nacht der Bestimmung herabgesandt. Und was lehrt dich wissen, was die Nacht der Bestimmung ist? Die Nacht der Bestimmung ist mehr wert als tausend Monate. Die Engel und der Rûh (der Erzengel Dschebrail) steigen in ihr mit der Erlaubnis ihres Herrn herab, wegen jeder Angelegenheit. (Voller) Frieden ist sie bis zum Anbruch der Morgendämmerung.” (1)

 

Geschätzte Muslime!

Allah Teala, dessen Barmherzigkeit weitaus größer ist, hat der Umma des Gesandten Muhammed (a.s.) im Monat Ramadan mit der Nacht der Bestimmung eine große Gnade erwiesen.

 

Um die Leylet el-Qadr gebührend verstehen und sie ihrem Wert gemäß begehen zu können, muß man sich mit der Botschaft des Kur’ân-ı Kerîm, dessen Herabsendung in dieser erlauchten Nacht begonnen hat, beschäftigen und versuchen sie zu verinnerlichen. Eine Nacht, die ihre Bedeutung vom Kur’ân erlangt, kann am besten durch die Hinwendung zum Kur’ân selbst begangen und zum Leben erweckt werden. Denn der Kur’ân-ı Kerîm zielt allein auf die Erfüllung des Menschen mit Glück hin - sowohl für das jetzige Leben als auch für die Âhiret. Er erhellt unseren Geist, unsere Vernunft und die große Welt unseres Herzens. Er reinigt uns von jedweder schlechten Angewohnheit, die unser spirituelles Leben mit Dunkelheit bedecken. Er richtet unsere Aufmerksamkeit auf die Werte der islamischen Ethik und führt zu einem ausgeglichenen und friedfertigen Geisteszustand.

 

Diese Leylet el-Qadr, die bei Allâh mehr wer ist als tausend Monate zusammen, ist eine einmalige Gelegenheit für jeden Muslim, der nach Wohgefallen Allahs strebt, der sich von Sünden und Fehlern befreien möchte und der auf einen Neuanfang aus ist. Daher sollte ein jeder Muslim das Beste aus dieser Nacht herausholen. Denn tausend Monate machen mehr als 80 Jahre aus – so viel wie ein Menschenleben.

 

Zuallererst sollten wir unsere Verfehlungen bereuen und versprechen, sie nie mehr zu wiederholen. Darüber hinaus sollten wir in uns gehen und die Tage hinterfragen, die wir einfach nutzlos und in geistiger Trägheit haben verstreichen lassen und wir sollten uns selbst Rechenschaft ablegen. Auch sollten wir uns anstrengen unsere guten Verhaltensmuster zu mehren und des Weiteren unser schlechtes Verhalten abzugewöhnen, damit wir in der Lage sind die geistigen Flecken in unseren Herzen zu reinigen.  Wir sollten Duâs sprechen, für uns, für unsere Familie und für die ganze Menschheit.

Die Leylet el-Qadr ist eigentlich in den letzten 10 ungeraden Nächten des Ramadans verborgen. Einige starke Überlieferungen und Hinweise lassen vermuten, dass sie mit der 27. Nacht übereinstimmt.

 

Liebe Muslime!

 

Kennt man den Wert der Leylet el-Qadr, so kann man auch von ihr profitieren. Manche von euch kennen die sehr tiefsinnige türkische Redewendung “Her gördüğünü Hızır, her geceni Kadir bil”, was so viel heißt wie “Erkenne in jedem den Propheten Hızır, erkenne in jeder Nacht die Leylet el-Qadr“. Rasûlullâh (s.a.v.) spricht über diese ehrenvolle Nacht: “Wer im Glauben und den Lohn von Allâh Teâlâ erhoffend die Leylet el-Qadr begeht, dem werden alle seine vorhergehenden Sünden vergeben”(2) Auf die Frage unserer geschätzten Mutter Aischa (r.a.): „O Rasullullah, welche Dua soll ich sprechen, falls ich die Leylet el-Qadr erkenne?“, empfahl er ihr folgendes Bittgebet:

اللَّهُمَّ إِنَّكَ عَفُوٌّ كَرِيمٌ تُحِبُّ الْعَفْوَ فَاعْفُ عَنِّي

O Allah! Du bist allvergebend, freigiebig. Du liebst es, zu vergeben. So vergib mir.” (3).

Diese Empfehlung gilt bis zum jüngsten Tag für die ganze muslimische Gemeinschaft.

 

1- Kadir;1-5.; 2- Buhârî; “Fadl-u Leyleti’l-Kadr”, 1.c.1 s.14; 3-Tirmizî; “Deavât”, 84.

Zurück

KRM - Pressemitteilungen

Gründung einer Christlich-Muslimischen Friedensinitiative - CMFI

Pressemitteilung zur Gründung einer Christlich-Muslimischen Friedensinitiative - CMFI   Christliche und muslimische Vereinigungen auf Bundesebene haben im März 2018 in Köln eine Christlich-Muslimische Friedensinitiative gegründet mit dem Ziel, ein Friedensnetzwerk der Religionen zu fördern. Einzige Voraussetzung für die Mitwirkung ist die Bereitschaft zu Dialog und Zusammenarbeit.

Weiterlesen …