NEUE VERBANDSZENTRALE

 

Gebetskalender

Sitemap

 

SPENDEN

 

 

GEMEINDEPORTAL

 

 

HADSCH UND UMRA

 

 

STERBEFONDS

 

BUCHHANDEL

Melatenerweg 18
50825 Köln
www.camlicakitap.de

Anfahrt

Mit der U-Bahn:
U-Bahn Linien 3 und 4 Richtung Mengenich und Bocklemünd bis zur Haltestelle Äußere Kanalstraße. Dort aussteigen und zu Fuß ca. 500 m bis zur Kreuzung Äußere Kanalstrasse/Vogelsanger Straße. An der Kreuzung links abbiegen, nach 150 m auf der linken Seite befindet sich der VIKZ.

 

Mit dem PkW:
Aus dem Norden:


A1 Richtung Aachen und Koblenz. Am Kreuz Köln-Nord in die A57 Richtung Köln-Zentrum. An der Ausfahrt Köln-Bickendorf/Ossendorf abfahren. An der 1.Ampel links in die Butzweilerstraße, nächste Ampel rechts in die Äußere Kanalstraße, dann ca. 2 km bis zur Kreuzung Äußere Kanalstraße /Vogelsanger Straße, dort links abbiegen, nach 150 m auf der linken Seite befindet sich der VIKZ.


Aus dem Osten:


A4 Richtung Köln, über die Zoobrücke direkt auf die Innere Kanalstraße, nach dem Fernsehturm an der zweiten Kreuzung rechts in die Vogelsanger Straße, danach ca. 2 km direkt weiterfahren, auf der rechten Seite befindet sich der VIKZ.


Aus dem Westen:


A4 Richtung Köln. Am Kreuz Köln-West in die A1 Richtung Dortmund bis zum Kreuz Köln-Nord. Dort in die A57 Richtung Köln-Zentrum. An der Ausfahrt Köln-Bickendorf/Ossendorf abfahren. An der 1.Ampel links in die Butzweilerstraße, nächste Ampel rechts in die Äußere Kanalstraße, dann ca. 2 km bis zur Kreuzung Äußere Kanalstraße/Vogelsanger Straße, dort links abbiegen, nach 150 m auf der linken Seite befindet sich der VIKZ.

 

Aus dem Süden


A3 Richtung Köln/Oberhausen. Am Kreuz Köln-Ost an der Ausfahrt Köln-Zentrum abfahren, weiter über die Zoobrücke direkt auf die Innere Kanalstraße. Nach dem Fernsehturm an der zweiten Kreuzung rechts in die Vogelsanger Straße, danach ca. 2 km direkt weiterfahren, auf der rechten Seite befindet sich der VIKZ.
 

KRM - Pressemitteilungen

Spirale des Hasses mit Frieden durchbrechen

Spirale des Hasses mit Frieden durchbrechen CMFD zu den Anschlägen in Frankreich und Österreich Ein Mann betritt eine Kirche in Nizza, ruft „Gott ist groß“ und sticht dann wahllos auf andere Besucher dieses Gotteshauses ein, die er nie zuvor gesehen hat. Welche Blasphemie. Was muss ein Mensch erlebt haben, um so weit herunterzukommen, um so sehr Gott zu verkennen. Als Christliche-Muslimische Friedensinitiative in Deutschland (CMFD) sind wir zutiefst betroffen und trauern um die Opfer der Gewalt von Paris und Nizza und jüngst in Wien.

Weiterlesen …