NEUE VERBANDSZENTRALE

 

Gebetskalender

Sitemap

 

SPENDEN

 

 

GEMEINDEPORTAL

 

 

HADSCH UND UMRA

 

 

STERBEFONDS

 

BUCHHANDEL

Melatenerweg 18
50825 Köln
www.camlicakitap.de

Impressum

Anbieter dieser Internetpräsenz ist der

 

Verband der Islamischen Kulturzentren e.V.

Vogelsanger Straße 290

50825 Köln

Telefon: +49 (221) 9544-100

E-Mail: info@vikz.de

 

 

Der Verband der Islamischen Kulturzentren e.V. ist im Vereinsregister des Amtsgerichts Köln unter der Registernummer VR 6851 eingetragen. Er wird gerichtlich und außergerichtlich durch je zwei Vorstandsmitglieder gemeinschaftlich vertreten. Zum Vorstand gelangen Sie hier

 

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer:  DE122808639

 

Verantwortlicher im Sinne des § 5 TMG, § 55 RStV ist

Erol Pürlü

Vogelsanger Straße 290

50825 Köln

 

Soweit durch Verlinkung auf andere Server bzw. andere Websites zusätzliche Informationen zugänglich gemacht werden, findet eine Inhaltskontrolle durch den Verband der Islamischen Kulturzentren e.V. nicht statt; jegliche Haftung für den Inhalt dieser Seiten ist ausgeschlossen. Sollten auf den verknüpften Seiten fremder Anbieter rechtswidrige oder anstößige Inhalte enthalten sein, so distanziert sich der Verband von diesen Inhalten ausdrücklich.

Der Verband der Islamischen Kulturzentren e.V. übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der auf dieser Website bereitgestellten Informationen. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Website entstehen, wird ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen.

Inhalt und Gestaltung dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine weitere Verwendung ist nur nach Einwilligung durch den jeweiligen Inhaber des Urheberrechts an betreffenden Texten, Grafiken oder sonstigen Bestandteilen möglich.

 

KRM - Pressemitteilungen

Spirale des Hasses mit Frieden durchbrechen

Spirale des Hasses mit Frieden durchbrechen CMFD zu den Anschlägen in Frankreich und Österreich Ein Mann betritt eine Kirche in Nizza, ruft „Gott ist groß“ und sticht dann wahllos auf andere Besucher dieses Gotteshauses ein, die er nie zuvor gesehen hat. Welche Blasphemie. Was muss ein Mensch erlebt haben, um so weit herunterzukommen, um so sehr Gott zu verkennen. Als Christliche-Muslimische Friedensinitiative in Deutschland (CMFD) sind wir zutiefst betroffen und trauern um die Opfer der Gewalt von Paris und Nizza und jüngst in Wien.

Weiterlesen …